Newsflash N°4/2020

Newsflash N°4/31.1.2020
(Informations en français plus bas)
 
Liebe Leserin, lieber Leser,
 
Im März wird der Adapto-Dienst gratis – damit man aber diesen Dienst in Anspruch nehmen kann, muss man im Vorfeld ein Formular ausfüllen. Dies ist auch der Fall, wenn man momentan bereits im Besitz einer Adapto-Karte ist. Die Anfrage muss in jedem Fall neu gestellt werden. Finden Sie unten den Link zur Adapto-Seite, sowie den Link zum Formular. Dieses Formular kann auch auf „Guichet.lu“ heruntergeladen und elektronisch ausgefüllt werden.
Der Feriendienst für Menschen mit Behinderung des Tricentenaire asbl, 321 Vakanz, weist auf sein neues Reiseprogramm für das Jahr 2020 hin.
Op der Schock bietet Blumengeschenke und andere Geschenkideen zum Valentinstag an – man kann bis spätestens zum 7. Februar einen Blumenstrauß bestellen.
Die Hörgeschädigten Beratung macht aufmerksam auf eine Führung in Deutscher Gebärdensprache der Karnevalausstellung im Trierer Stadtmuseum Simeonstift.
Anfang März bietet die UFEP zusammen mit anderen Partnern ein Rundtischgespräch, Workshops und einen Methodik-Vortrag über Behinderung und Unternehmertum an (auf Französisch und Englisch).
Dann noch ein kleines Erratum zum letzten Newsflash – hier stimmte das Datum nicht, es war das Datum von heute anstatt der letzten Woche. Wir entschuldigen uns für den Irrtum.
 

  • Der Adapto-Dienst muss von allen Nutzern neu angefragt werden; auf der Adapto-Seite finden Sie weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular; auf der Seite der Regierung finden Sie die Mitteilung zum Thema (auf Französisch); dieses Formular kann auch auf Guichet.lu heruntergeladen und elektronisch ausgefüllt werden, Erklärungen zum Adaptodienst sind hier auch in Leichter Sprache verfügbar
  • Tricentenaire asbl: 321 Vakanz – das neue Reiseprogramm (auf Französisch auf der Webseite, auf Wunsch aber auch auf Deutsch per Mail oder Post erhältlich)
  • 7. Februar: Op der Schock – Geschenke zum Valentinstag
  • 8. Februar: Trier, Stadtmuseum Simeonstift: Führung in deutscher Gebärdensprache durch die Karnevalausstellung
  • 4. März: UFEP: InCuba-Projekt

Mehr Informationen sowie weitere Veranstaltungen, die im Februar und im März stattfinden, finden Sie in unserem nationalen online Agenda. Gerne können Sie auch selbst Ihre Veranstaltungen dort eintragen oder uns darauf aufmerksam machen.

Viel Spaß beim Entdecken und Mitmachen!
Ihr Info-Handicap Team