Newsflash N°17/2020

Newsflash N°17/22.5.2020
 (Informations en français plus bas)
 
Liebe Leserin, lieber Leser,
 
Angesichts der Richtlinien der Regierung und der Notwendigkeit gefährdete Menschen zu schützen, ist das Büro von Info-Handicap bis auf weiteres geschlossen. Termine vor Ort werden ebenfalls bis auf weiteres ausgesetzt. Allerdings bleiben wir telefonisch (366 466-1), per Post und per E-Mail (info@iha.lu) für alle Fragen erreichbar. Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis für eventuelle Verzögerungen.
 
COVID-19: Wichtige Informationen und Kontakte

  • Sammlung von wichtigen Links, Informationen und Kontaktdaten zu folgenden Themen:
    • Hotlines
    • Schutzmaßnahmen
    • Informationen in Deutscher Gebärdensprache
    • Pendlerbescheinigung für deutsche, belgische und französische Grenzgänger
    • Formular für Urlaubsbescheinigung aus familiären Gründen
    • Formular für Urlaub zur Unterstützung der Familie
    • Symptome
    • Corona-Test
    • online Letzshop
    • Transport
    • Aufenthalt in Luxemburg für Drittstaatsangehörige
    • Generalversammlungen
    • Wohlbefinden und psychische Gesundheit
    • Meldungen der ADEM
    • Meldungen der CFL
    • Dies finden Sie alles auf unserer Webseite und auf der Webseite des Ministeriums für Gesundheit
  • Neue Öffnungszeiten der Hotline Covid-19: Seit letztem Samstag, dem 16. Mai, wurden im Rahmen der Aufhebung der Einschränkungen der Regierung die Betriebszeiten der „Hotline Covid-19“ angepasst: die kostenlose Regierungsnummer ist jetzt werktags von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 16:00 Uhr erreichbar. Weitere Informationen finden Sie in französischer Sprache auf der Covid-19-Webseite der Regierung.
  • Ein Webinar von Experten über die Wiederaufnahme des Unterrichts von jüngeren Kindern und Kindern mit Bedürfnissen fand am Mittwoch, 20. Mai statt. Das Webinar wurde organisiert in Zusammenarbeit des Ministeriums für Bildung, Kinder und Jugend und dem Radiosender 100,7. Alle konnten teilnehmen und auch schon im Voraus, sowie live, Fragen einsenden. Finden Sie das Webinar unter diesem Youtube-Link.
  • ZEFI: hat einen weiteren Offenen Brief an das Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend geschrieben, auf die Pressekonferenz des Herrn Ministers Meisch am 15. Mai hin. Finden Sie den Offenen Brief auf der Webseite von ZEFI.
  • Urlaub aus familiären Gründen mit einem Covid-19-gefährdeten Kind: auf guichet.lu finden Sie die Bedingungen, unter denen ein Kind als Covid-19-gefährdet gilt und folglich Eltern den Urlaub aus familiären Gründen verlängern können.
  • Hörgeschädigten Beratung informiert: das Tragen der Maske macht Lippenlesen unmöglich und erschwert die Kommunikation für Menschen mit Hörschädigung. Eine transparente Schutzwand oder ein Gesichtsvisier kann hier eine Hilfe sein, in anderen Situationen kann man sich mit Aufschreiben helfen. Finden Sie ein erklärendes Plakat hierzu, sowie weitere Informationen auf der Webseite der Hörgeschädigten Beratung.
  • Informationen in Einfacher Sprache: Auf der Webseite von Klaro und auf ihrem Youtube-Channel.
    Informationen zum Masken-Tragen sind auch in einfacher Sprache auf der Webseite von Klaro.
  • Informationen für Menschen mit einer Sehbehinderung: Der DBSV (Deutscher Blinden- und Sehverband e.V.) hat eine Sammlung von Ratschlägen zusammengestellt, wie blinde Menschen sich in Corona-Zeiten schützen können. Finden Sie diese auf der Webseite des DBSVhier finden Sie auch Informationen, wie Sie als blinde Person feststellen, dass Sie die Maske richtig tragen.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Internetseite oder in unserem nationalen online Agenda.

Wir wünschen Ihnen Solidarität, Klarheit und Zuversicht und hoffen, dass sich die Situation dank der Voraussicht und Verantwortung aller positiv entwickeln wird.Passen Sie auf sich auf, bleiben Sie wenn möglich zuhause und gesund!
Ihr Info-Handicap Team