Newsflash N°22/2020

Liebe Leserin, lieber Leser,
 
Die Covid-Einschränkungen werden schrittweise aufgehoben. Auch das Büro von Info-Handicap öffnet seine Türen wieder progressiv. Seit dem 8. Juni können Sie Terminefalls nicht anders möglich und auch nur nach Vereinbarung, wieder vor Ort wahrnehmen. Unsere Versammlungssäle bleiben noch bis auf Weiteres geschlossen. Wir sind telefonisch (366 466-1), per Post und per E-Mail (info@iha.lu) für alle Fragen erreichbar.
 
COVID-19
Informationen zu folgenden Themen auf unserer Webseite und auf der Webseite des Ministeriums für Gesundheit:

  • Neue Covid-19-Gesetze: 2 neue Gesetze wurden am 22. Juni von der Abgeordnetenkammer verabschiedet. Sie bestimmen den legalen Rahmen nach dem Krisenmodus. Die Gesundheitsministerin fordert jeden auf, diese Sicherheitsmaßnahmen zu respektieren. Das neue Gesetz betreffend Personen bestimmt folgende Aspekte: Massenversammlungen, Tragen einer Maske oder Distanzierung, Identifizierung und Isolierung von infizierten Menschen. Das neue Gesetz bezüglich Unternehmen bestimmt die Einschränkungen und Regeln betreffend ökonomische, sportliche und kulturelle Aktivitäten sowie Empfang der Öffentlichkeit. Die Schutzmaßnahmen, spezifischen Maßnahmen und Verbote können Sie auf Französisch auf der Internetseite der Regierung lesen. Auf einer RTL-Internetseite werden die Maßnahmen ebenfalls dargestellt, auf Luxemburgisch. Die Gesetze sind einen Monat gültig und können verlängert werden.
  • Leichte Sprache – corona-leichte-sprache.de: Auf dieser deutschen Internetseite gibt es viel barrierefreies Material zum Thema Corona. Die Menschen, die daran arbeiten, nennen sich Task Force Corona Leichte Sprache. Sie stellen Plakate zur Verfügung, ein Glossar, Hand-Zettel zum Ausdrucken und Mitnehmen. Sie beantworten Fragen wie zum Beispiel: „Der Corona-Test – Was passiert beim Arzt?“
  • Hotline Covid-19: Die Hotline Covid-19 ist seit dem 12. Juni inaktiv. Fragen werden nun von verschiedenen Anlaufstellen beantwortet. Die Telefonnummern finden Sie auf der Corona-Webseite der Regierung.
  • Symptome und Corona-Test
  • Informationen in Deutscher Gebärdensprache und Leichter Sprache
  • Formular für Urlaubsbescheinigung aus familiären Gründen und Formular für Urlaub zur Unterstützung der Familie
  • Wohlbefinden und psychische Gesundheit

Meldungen

Agenda

  • Sexuelle Bildung – Universität Luxemburg: Die Universität Luxemburg bietet im Wintersemester 2020/2021 einen Kurs zur sexuellen Bildung von Menschen mit Beeinträchtigungen an. Er ist offen für Professionelle, die Menschen mit Beeinträchtigung betreuen und Studierende des Bachelor of Social Science and Education (BSEE) an der Universität Luxemburg. Für Fragen steht Herr Adrian de Silva zur Verfügung: adrian.desilva@uni.lu oder 46 66 44 92 92. Weitere Informationen im Ankündigungs-Dokument.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite oder in unserem nationalen online Agenda. Möchten auch Sie wichtige oder kurzfristige Informationen bezüglich Behinderung und Inklusion landesweit teilen? Dann schicken Sie uns eine Nachricht an communication@iha.lu.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!
Ihr Info-Handicap Team