loader image

Newsflash N°1/6.1.2023

This image has an empty alt attribute; its file name is Banner_Newsflash_New_2021b-1024x179.png

Liebe:r Leser:in,

Das ganze Info-Handicap Team wünscht Ihnen ein frohes Neues Jahr! Im Bereich Behinderung und Inklusion gibt es Anfang des Jahres viel zu entdecken. Lesen Sie die Zwischenbilanz der Firma KPMG zum 2. Aktionsplan der Regierung, welche Ende letzten Jahres veröffentlicht wurde. Dann startet Info-Handicap dieses Jahr auch eine neue Weiterbildung zum Gesetz über die Zugänglichkeit von öffentlich zugänglichen Orten, öffentlichen Straßen und Wohngebäuden für alle. Bulletin Spezialausgabe, parlamentarische Anfragen und ein gefülltes Agenda warten zusätzlich auf Sie.
 
Meldungen

  • Zwischenbilanz des 2. Aktionsplans von KPMG: die externe Firma KPMG hat eine Zwischenbilanz der Umsetzung des 2. Aktionsplans der luxemburgischen Regierung veröffentlicht. Sie finden die Bilanz auf der Website des Ministeriums für Familie, Integration und die Großregion (auf Französisch, weitere Fassungen werden folgen). Den 2. Aktionsplan der Luxemburger Regierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention finden Sie ebenfalls auf der Website des Ministeriums für Familie. Sascha Lang hat auch seine neuste Episode des Podcasts IGEL diesem Thema gewidmet – Sie finden die Folge 47 auf der Website von RTL (auf Luxemburgisch).
  • Neue Weiterbildung – Gesetz über die Zugänglichkeit von öffentlich zugänglichen Orten, öffentlichen Straßen und Wohngebäuden für alle: Nach der Veröffentlichung des „Gesetzes vom 7. Januar 2022 über die Zugänglichkeit von öffentlich zugänglichen Orten, öffentlichen Straßen und Wohngebäuden für alle“, das am 1. Juli 2023 in Kraft treten wird, wird Info-Handicap eine Weiterbildung im Bereich der Zugänglichkeit für alle anbieten. Diese neue, vom Ministerium für Familie und Integration genehmigte Weiterbildung erfüllt die in Artikel 10 des neuen Gesetzes „Zulassung als technischer Kontrolleur für Barrierefreiheit“ festgelegten Bedingungen und ist eine der notwendigen Voraussetzungen für die Erlangung dieser Zulassung. Das detaillierte Weiterbildungsprogramm, die Daten und Uhrzeiten, Informationen über die Referenten sowie das Anmeldeformular finden Sie unter https://info-handicap.lu/formation-cta/.
  • Bulletin Spezialausgabe – Dezember 2022: die Spezialausgabe des Dezember 2022 unseres Bulletin ist jetzt online! Hauptthema ist „Kinder, Jugendliche, Behinderung und Inklusion“. Sie finden viele verschiedene Artikel und interessante Beiträge unserer Mitgliedsvereine diesbezüglich. Auch stellen wir unsere Aktion Handi’Quiz vor, ein Quiz zum Thema Behinderung und Inkluison für die Klassen des Zyklus 4 und danken den Pressevertreter:innen für die Medienberichte. Lesen Sie die Spezialausgabe des Bulletin auf der Website von Info-Handicap oder bestellen Sie bei uns eine Druckversion.
  • Capat – RTL Interview: RTL hat Frau Shirley Feider, Präsidentin des neu gegründeten Vereins Capat und Präsidentin von ALAN – Maladies Rares Luxembourg interviewt. Sie finden das Interview zum Thema Capat auf der Website von RTL (auf Luxemburgisch).
  • Web App – „Schreifmaschinn“: Für andere Sprachen schon lange verfügbar, gibt es nun auch für luxemburgische Texte eine erste Version der automatischen Transkription. Mit der neuen Webapplikation schreifmaschinn.lu des ZLS („Zenter fir d’Lëtzebuerger Sprooch“) kann jeder seine gesprochenen Sätze auf einfache Weise transkribieren lassen. Die Webanwendung schreifmaschinn.lu ist derzeit ein Prototyp und wird in den nächsten Monaten noch weiter verfeinert.
  • Parlamentarische Anfragen: wir machen Sie aufmerksam auf zwei parlamentarische Anfragen. Die eine Anfrage, von Abgeordnetem Fred Keup, Anfrage N°7206, dreht sich um die sprachliche Barrierfreiheit. Sie finden die Anfrage, sowie Antwort der Familienministerin Cahen auf der Website der Abgeordnetenkammer. Die zweite Anfrage, ebenfalls von Abgeordnetem Keup, handelt vom neuen Gesetz zur Barrierefreiheit von öffentlichen Räumen und Gebäuden – finden Sie Anfrage N°7205 und Antwort, auch von Familienministerin Cahen, auf der Website der Abgeordnetenkammer.

Agenda

  • Pure Europe – DGS: am Sonntag, den 22. Januar findet um 15:00 Uhr eine geführte Besichtigung der Ausstellung Pure Europe mit Gebärdensprachdolmetscher statt. Der Standort der Ausstellung ist Möllerei, Visitor Centre, 3, Avenue du Rock’n’Roll, L-4361 Esch-sur-Alzette. Eine Reservierung ist erforderlich bis spätestens Samstag, den 14. Januar per Mail an die Hörgeschädigten Beratung, info@hoergeschaedigt.lu.
  • Resilienz to go – Vortrag: am Donnerstag, den 9. Februar hält Diplom-Psychologe und psychologischer Psychotherapeut Sacha Bachim einen Vortrag über Resilienz, basierend auf seinem Buch „Therapie To Go – 100 Psychotherapie Tools für mehr Leichtigkeit im Alltag“. Der kostenfreie Vortrag findet von 17:30 bis 19:00 Uhr im CELO, 476 route de Thionville, Hesperange, statt. Anmeldung ist erwünscht und kann erfolgen unter der E-Mail-Adresse info@gero.lu. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von gero, Kompetenzzenter fir den Alter.
  • Tanzstück „Forces“ – mit Vibrationswesten: im Centre Culturel Mamer – Kinneksbond wird am Donnerstag, den 9. Februar um 20:00 Uhr das Tanzstück „Forces“ aufgeführt. Es gibt die Möglichkeit, das Stück mit Vibrationswesten anzusehen – klicken Sie auf „Barrierefreiheit“ auf der Website des Kinneksbond, wo Sie auch weitere Informationen zum Tanzstück erhalten, oder melden Sie sich bei der Hörgeschädigten Beratung unter info@hoergeschaedigt.lu.
  • „Eltereschoul“ – neues Programm: Die Elternschule nimmt ab diesem Januar 2023 ihre Webinare für Eltern wieder auf. Bitte finden Sie das Programm auf der Fondation Kannerschlass-Website.
  • TEFF – save the date – November 2023: „The Extraordinary Film Festival – TEFF“ wird vom 8. bis 12. November wieder in Namur (Belgien) stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf ihrer Website (auf Französisch).

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite oder in unserem nationalen online Agenda. Möchten auch Sie wichtige oder kurzfristige Informationen bezüglich Behinderung und Inklusion landesweit teilen? Dann schicken Sie uns eine Nachricht an communication@iha.lu.
 
Alles Gute wünscht Ihnen
Ihr Info-Handicap Team